Freiwillige Feuerwehr Kahnsdorf
(Sachsen)

Willkommen auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Kahnsdorf und des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Kahnsdorf e.V.

Was bedeutet das eigentlich Freiwillige Feuerwehr? Viele Bürger verbinden mit der „Feuerwehr“ immer noch hauptsächlich eine „Berufsfeuerwehr“, wie sie aus großen Städten oder aus Film und Fernsehen bekannt ist: die Mannschaften stehen dort rund um die Uhr im Schichtdienst auf der Feuerwache bereit und besetzen den Feuerwehrfahrzeuge und fahren zur Einsatzstelle.

Leider hat diese Vorstellung mit der Mehrzahl der Feuerwehren in Deutschland nichts zu tun: Berufsfeuerwehren gibt es nämlich in der Regel nur in Großstädten ab 80.000 Einwohnern. Die nächsten Berufsfeuerwehren bei uns im Umkreis befinden sich demnach in Leipzig. Diese hätten Anfahrtszeiten nach Kahnsdorf  von 30 bis 40 Minuten, was im Ernstfall natürlich deutlich zu lange wäre.

Die meisten Bürger in Deutschland — so auch in Kahnsdorf — werden nicht von einer Berufsfeuerwehr beschützt, sondern von einer Freiwilligen Feuerwehr.


Freiwillige Feuerwehr das heißt:

 

1 .das Gerätehaus ist nicht rund um die Uhr besetzt, sondern unsere Kameraden und Kameradinnen müssen im Falle eines Alarms erst von zu Hause, aus der Freizeit oder von ihrer Arbeitsstelle aus zum Gerätehaus eilen.
2. die Kameraden und Kameradinnen sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinen Lohn oder Gehalt

Allerdings gilt auch für die Freiwilligen genauso wie für die Berufsfeuerwehr:

1. Die Feuerwehrleute sind gut ausgebildet, um bestmöglich helfen zu können
2. Die Feuerwehr ist schnell, denn in Sachsen muss sie in der Regel spätestens 10 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle sein
3. Die Feuerwehr steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung
4. Die Stadt bzw. Gemeinde ist für die Aufstellung der Feuerwehr und deren Ausstattung mit der notwenigen Ausrüstung zuständig

Sie bekommen also professionelle Hilfe von Mitbürgern, die dies freiwillig und ehrenamtlich tun !


Haben Sie daher bitte Verständnis, wenn:

 

1. die Feuerwehrleute bei einer Alarmierung mit ihrem privaten PKW etwas zügiger unterwegs sind, um schnell zum Feuerwehrhaus zu gelangen
2. die Parkplätze am Feuerwehrhaus für die Einsatzkräfte reserviert sind
3. wegen der Berufstätigkeit der Mitglieder Übungen nur nach Feierabend stattfinden können und daher auch mal nach 21.00 Uhr noch eine Pumpe oder ein Aggregat läuft

 

Dies alles dient Ihrer Sicherheit !


Und schließlich:
Haben Sie sich nachts auch schon mal geärgert, dass „die von der Feuerwehr“ mit Blaulicht und Martinshorn ausrücken und Sie aus Ihrem wohlverdienten Schlaf aufschrecken ?


Dann sollten Sie wissen:


Nur mit Blaulicht und Martinshorn darf die Feuerwehr erwarten, dass ihr andere Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt überlassen und den Weg frei machen. Das schreibt die StVO so vor. Das gilt auch nachts.
Sie können sich wieder umdrehen und weiterschlafen, in der Gewissheit, dass sich gerade andere Bürger um Ihre Sicherheit kümmern. Auch die Kameraden und Kameradinnen haben vor 5 Minuten noch zu Hause geschlafen und müssen morgens wieder zur Arbeit — eventuell nach einem anstrengenden Einsatz.

Was können Sie tun ?

Am besten, Sie beteiligen sich aktiv !

Werden Sie Mitglied in der Einsatzabteilung der Feuerwehr, auch wenn Sie bislang nichts mit der Feuerwehr zu tun hatten! Auch „Quereinsteiger“ sind bei uns willkommen!
Kommen Sie einfach zu Dienst (Dienstplan ist auf der Homepage) im Gerätehaus vorbei und informieren Sie sich! Wir freuen uns auf Sie !

Sie würden die Feuerwehr gerne unterstützen, können das aber zeitlich unmöglich mit Ihrem Beruf oder
Ihrer Familie vereinbaren ?

Dann werden Sie doch Mitglied in unserem Förderverein Freiwillige Feuerwehr Kahnsdorf e. V. 

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!